30.04.2017: VFR Bockenheim - BSC SW 1919 2:0 (1:0)

Schon bei einem Remis wäre Bockenheim definitiv abgestiegen gewesen, doch der Tabellenletzte ergriff seine letzte Chance und landete mit dem 2:0-Sieg gegen den Drittletzten den zweiten Dreier in Folge. Marco Müller mit einem verwandelten Handelfmeter und der überragende Spielmacher Sina Shakouri auf Flanke von Crispin Greuner erzielten die Tore für das Schlusslicht. Bei den enttäuschenden Gästen vom Rosegger, die jetzt nur noch drei Punkte vor dem momentanen ersten Abstiegsplatz liegen, sah Maik Wagner die Gelb-Rote Karte.

 

 

VfR-Trainer Taner Yalcin war stolz auf seine Mannschaft: "Wir waren taktisch souverän und haben den Plan sehr gut umgesetzt. Mit einer kontrollierten Offensive und einer kompakten Defensive konnten wir das Spiel verdient gewinnen. Wir sehen dem Saisonende nun relativ entspannt entgegen. Wir haben einen guten Lauf und wollen die Runde gut zu Ende spielen", betonte Yalcin.

 

Quelle: Torgranate.de vom 01.05.2017

Aufstellung:

P. Herrmann - J. Davy - Ü. Vural - D. Ribeiro Nugueira - M. Renna - A. Ringheim - R. Mokrzycki - J. Ahmed - M. Wagner - N. Ahmed - H. Yemane

 

Ersatzbank:

S. Aljusevic - A. Aljusevic - E. Tari - N. Krischer

Tore:

1:0 Marco Müller (25.) FE

2:0 Sina Shakouri (64.)

 

Nächstes Spiel: 07.05.2017 / 15:00 Uhr

BSC SW 1919 - FC Posavina Ffm

Eschersheimer Landstraße 328

60320 Frankfurt am Main

Bilder: Stefanie Gerzabeck

Online Counter kostenlos

Der BSC SW 1919 Frankfurt wird in der Saison 2016/2017 unterstützt von:

Hauptsponsor: