29.10.2017: 1. Rödelheimer FC - BSC SW 1919 1:4 (1:0)

Rödelheims Pressesprecher Volker Flauaus war nach der Heimniederlage gegen den Tabellenletzten entsetzt: "Das war eine Blamage für den RFC. Wir haben gegen einen schwachen Gegner klar verloren und das ist ernüchternd. In der zweiten Halbzeit haben wir nur quer und zurück gespielt. Wir haben nicht einmal vernünftig in die Spitze gespielt". Die Hausherren führten bis Mitte der zweiten Hälfte durch das Tor von Niklas Vogt. Dann aber drehte der Tabellenletzte das Spiel mit einem Doppelschlag durch Marco Hoffmann und Roy Mokrzycki. Jacob Andemariam und Max Schneidmüller per Foulelfmeter in der Nachspielzeit machten den zweiten Saisonsieg des BSC perfekt. "Das war unterirdisch. Mit so einer Leistung gehören wir zu Recht da unten rein", schimpfte Flauaus. Neue Hoffnung dagegen beim BSC, dessen Trainer Ramazan Ünlü konstatierte: "Wir haben uns in den letzten Wochen zusammen gerauft und kommen nun langsam in die Spur. Wir sind reifer geworden und haben auch in der Höhe verdient gewonnen".

 

Quelle: Torgranate.de vom 29.10.2017

Aufstellung

P. Herrmann - S. Avci - B. Gebrehiwot - M. Brand - R. Mokrzycki - M. Schneidmüller - Z. Allouss - M. P. Jahncke - M. Hoffmann - C. Gebbers - M. Büge

 

Ersatzbank:

M.M. Stahl - A. Akkus - R. Krishnathas - G. Scavo - J. Andemariam - J. Ahmed

Tore:

1:0 Niklas Vogt (28.)

1:1 Marco Hoffmann (68.)

1:2 Roy Mokrzycki (69.)

1:3 Jacob Andemariam (86.)

1:4 Max Schneidmüller (90.)

 

Nächstes Spiel: 31.10.2017 / 15:00 Uhr

SC Weißblau Ffm - BSC SW 1919

Holzheckee 16 / Sandhöfer Wiesen

60528 Frankfurt am Main

Online Counter kostenlos

Der BSC SW 1919 Frankfurt wird in der Saison 2017/2018 unterstützt von:

Hauptsponsor: