17.09.2017: BSC SW 1919 - SG Westend Ffm 432 (3:3)

Die SG Westend entwickelt sich zum Lieblingsgegner für den BSC, der gegen die Gäste von der Sondershausenstraße die ersten drei Punkte der Saison einfahren konnte. In der Relegation zur Kreisoberliga 2016 gewannen die Schwarz-Weißen mit 4:0, letzte Saison mit 6:5 und nun gelang der Mannschaft von Trainer Ramazan Ünlü gegen den selbsternannten Meisterschaftsfavoriten ein 4:3-Erfolg. "Wir waren vom Trainer gut eingestellt und haben den Kampf angenommen. Warum das gegen Westend immer klappt und gegen andere Gegner nicht, kann ich nicht sagen", erklärte der mitspielende Vorsitzende der Gastgeber Maximilian Büge. Durch einen Freistoß von Pietro Saraca aus 35 Metern war der bislang punktlose BSC mit 1:0 in Führung gegangen. Westend musste in der Anfangsphase zwei Spieler verletzungsbedingt auswechseln und drehte durch den Doppelpack von Alen Tahirovic das Spiel auf 2:1. Als Mirsen Mustajbegovic auf 3:1 erhöht hatte, sah es nach einer halben Stunde nach einem Sieg für den Favoriten aus. Doch der BSC kämpfte sich in die Partie und glich noch vor der Pause durch Jan Hütter und Präsident Büge zum 3:3 aus. In der zweiten Hälfte verpasste es Westend, aus seiner spielerischen Überlegenheit Kapital zu schlagen. So kam der Außenseiter in letzter Minute auf Pass von Büge durch Roy Mokrzycki zum vielumjubelten Siegtreffer. ""Wir sind eng zusammen gerückt und haben uns in das Spiel rein gebissen", unterstrich Büge. Westends Co-Trainer Thomas Horn resümierte: "Wir haben zu oft versucht, die Abwehrarbeit technisch zu lösen, was gegen den kämpferisch starken BSC die falsche Variante war. Die frühen Verletzungen haben uns zusätzliche Optionen genommen. Wir haben zu viele Chancen vergeben und müssen vor dem Tor effektiver werden. Wir haben jetzt nur noch das Ziel oben dran zu bleiben, ein Meisterschaftsfavorit sind wir in dieser Form nicht mehr".

 

Quelle: Torgranate.de vom 17.09.2017

Aufstellung:

P. Herrmann - S. Avci - N.Krischer - B. Gebrehiwot - M. Brand - J. Andemariam - M. Schneidmüller - J. Hütter - P. Saraca - A. Ringheim - M. Büge

 

Ersatzbank:

Z. Allouss - R. Mokrzycki - M. Renna - S. Azzouz

Tore:

1:0 Pietro Saraca (6.)

1:1 Alen Tahirovic (17.)

1:2 Alen Tahirovic (25.)

1:3 Mirsen Mustajbegovic (30.)

2:3 Maximilian Büge (31.)

3:3 Maximilian Büge (38.)

4:3 Roy Mokrzycki (90.)

 

Nächstes Spiel: 24.09.2017 / 13:00 Uhr

FC Kalbach II - BSC SW 1919

Am Hopfenbrunnen 51

60437 Frankfurt am Main

Online Counter kostenlos

Der BSC SW 1919 Frankfurt wird in der Saison 2017/2018 unterstützt von:

Hauptsponsor: