15.10.2017: BSC SW 1919 - SV Blau Gelb Ffm 3:5 (1:5)

 

Blau-Gelb-Trainer Sven Janssen jubelte im Kellerduell über den dritten Sieg in Folge und den Sprung auf Platz 15: "Das war eine phänomenale erste Halbzeit. Der BSC hat kein Land gesehen. In der zweiten Hälfte hat unser Laufspiel gefehlt und es schlichen sich Unkonzentriertheiten ein. Der Sieg war zwar nicht gefärdet, aber die zwei Gegentore kurz vor Schluss ärgern mich dennoch". Sebastian Gaese brachte die Gäste vom Niddapark schon in der ersten Minute mit einem Schuss in den Winkel in Führung, die danach gegen den Tabellenletzten dominierten. Mark Scherpf und Gaese per Foulelfmeter legten nach. Die offenbar den Ansprüchen der Kreisoberliga nicht genügenden Platzherren profitierten dann von einem dilettantischen Ballverlust der Blau-Gelben, den Max Schneidmüller zum 1:3 nutzte. Bis zum Halbzeitpfiff zogen die Gäste vom Ginnheimer Wäldchen durch einen Doppelpack von Amin Asli sogar auf 5:1 davon und machten vorzeitig alles klar. Da konnten die Janssen-Schützlinge in den zweiten 45 Minuten beruhigt die Handbremse ziehen. Die Schwarz-Weißen, für die es nach der zehnten Niederlage im elften Spiel am Tabellenende nun immer einsamer wird, betrieben noch etwas Ergebniskosmetik mit Schneidmüller und Ararat Akkus. So gestaltete sich das Resultat für das Team von Trainer Ramazan Ünlü mit 3:5 am Ende etwas freundlicher.

 

Quelle: Torganate.de vom 15.10.2017

Aufstellung

P. Herrmann - S. Avci - B. Gebrehiwot - M. Brand - Z. Allouss - R. Mokrzycki - M. Schneidmüller - P. Saraca - M.Büge - M. Hoffmann - C. Gebbers

 

Ersatzbank:

J. Ahmed - A. Akkus - M.M. Stahl - M.P. Jahncke

Tore:

0:1 Sebastian Gaese (1.)

0:2 mark Scherpf (7.)

0:3 Sebastian Gaese (19.)

1:3 Max Schneidmüller (23.)

1:4 Amin Asli (31.)

1:5 Amin Asli (39.)

2:5 Max Schneidmüller (75.)

3:5 Ararat Akkus (87.)

 

Nächstes Spiel: 22.10.2017 / 15:00 Uhr

TSG Niederrad - BSC SW 1919

Hahnstr. 76

60528 Frankfurt am Main

Online Counter kostenlos

Der BSC SW 1919 Frankfurt wird in der Saison 2017/2018 unterstützt von:

Hauptsponsor: