05.11.2017: SV VIktoria Preußen - BSC SW 1919 0:5 (0:3)

Nicht viel zu erzählen hatte Preußens Trainer Ramzi Kallel nach dem klaren 5:0-Sieg bei Schlusslicht BSC 19: "Das war ein sehr schwaches Spiel und hatte kein Kreisoberliga-Niveau. Der Gegner hatte nicht den Hauch einer Chance. Das einzige Gute ist, dass wir fünf Tore gemacht haben. Mehr gibt es nicht zu sagen", ließ der zuletzt enttäuschte Coach verlautbaren und war dennoch froh, dass seinem Team eine ähnliche Blamage wie die 2:3-Niederlage beim Vorletzten TSG 51 erspart blieb. Hassan Taadou hatte schon nach 27 Sekunden das 1:0 für die Gäste von der Hügelstraße besorgt. Daniel Rother legte mit einem Hackentrick das 2:0 nach, bevor Oskar Copik mit seinem Sololauf über das halbe Feld den dritten Treffer markierte. Erst in der Schlussphase war es Stefano Amore vorbehalten, mit einem Doppelpack das Resultat auf 5:0 für die Gäste zu stellen.

 

Quelle: Torgranate.de vom 05.11.2017

Aufstellung

P. Herrmann - S. Avci - M. Büge - B. Gebrehiwot - M. Brand - J. Andemariam - M.P. Jahncke - M. Schneidmüller - Z. Allouss - C. Gebbers - M. Hoffmann

 

Ersatzbank:

G. Scavo - M,. Renna - A. Akkus - M.M. Stahl

Tore:

0:1 Hassan Taadou (1.)

0:2 Daniel Rother (24.)

0:3 Oskar Copik (37.)

0:4 Stefano Amore (83.)

0:5 Stefano Amore (89.)

 

Nächstes Spiel: 12.11.2017 / 14:30 Uhr

FC Croatia FFm - BSC SW 1919

Alexander-Riese-Weg

60439 Frankfurt am Main

Online Counter kostenlos

Der BSC SW 1919 Frankfurt wird in der Saison 2017/2018 unterstützt von:

Hauptsponsor: